Menu
Menu

Cross Border Talent Programm: Jan Kesten

Straatman nimmt am Cross Border Talent Programm teil. Dieses Projekt richtet sich an Unternehmen aus der Grenzregion mit grenzüberschreitenden Ambitionen. Die Studenten von Cross Border Talent widmen sich der Erforschung der grenzüberschreitenden Problematik des Unternehmens, mit dem sie verbunden sind. Anschließend setzen sie die Ergebnisse ihrer Untersuchungen in die Tat um.

Nachdem wir Marten Duday, einen guten Mitarbeiter, vom CBT-Programm übernehmen konnten, sind wir vor einigen Wochen auch über dieses Programm mit Jan Kesten in Kontakt gekommen.

Jan Kesten ist Student des Wirtschaftsingenieurwesens Maschinenbau  an der Fachhochschule Münster in Steinfurt.

Bachelorthesis und Traineeship

Vor ein paar Wochen begann Jan seine Abschlussarbeit bei uns. Seine Abschlussarbeit ist eine Fortsetzung der Forschung, die Marten im vergangenen Jahr für uns durchgeführt hat. Marten untersuchte die Möglichkeiten von Straatman auf dem deutschen Markt. Jan wird nun eine spezifische Untersuchung über die Marketingstruktur in Deutschland durchführen. Auf der Grundlage seiner Recherchen wird er dann eine Marketingstrategie zur Positionierung unseres Unternehmens und unserer Produkte auf dem deutschen Markt entwickeln. Diese Marketingstrategie wird er darauf hin in einen Marketing-Mix einbinden, mit dem Straatman seine Produkte auf dem deutschen Markt weiter ins Licht rücken wird.

“Ich bin bei Straatman angekommen. Meine Kollegen sind sehr freundlich und ich schätze die Feedback-Kultur bei Straatman. Auch mit meiner Abschlussarbeit bin ich sehr zufrieden, da mich das Thema interessiert. Mein Ziel ist es, Straatman und seine Produkte auch in Deutschland bekannt zu machen.”

Nachdem Jan seine Forschung abgeschlossen hat, wird er ein Traineeship bei uns absolvieren. Hier beginnt er mit der Anwendung und Umsetzung der Ergebnisse in die Praxis.

Cross Border Talent: Jan Kesten

Letzte Neuigkeiten